E-Power für Turbo-Schnecken

Lüdenscheid / Köln | 03.11.2022 | Nachhaltige Mobilität und ein positiver ökologischer Fußabdruck spielen in allen Branchen eine immer wichtigere Rolle. Für das Gelände des Sport- und Vereinszentrums Schneckenhaus“ der Turbo-Schnecken im sauerländischen Lüdenscheid wurden jüngst eine 150 kW-leistungsstarke DC-Schnellladesäule sowie zwei AC-Ladesäulen mit insgesamt sechs Ladepunkten des Kölner Ladetechnologie-Herstellers Kinetos® in Auftrag gegeben. Der Realisierungstermin ist für Anfang nächsten Jahres vorgesehen. 

Anfang 2023 soll, nahe der A45 zwischen Hagen und Olpe gelegen, auf dem vereinseigenen Parkgelände eine E-Ladeinfrastruktur entstehen. Platz genug bietet sich auf dem Turbo-Schnecken-Vereinsgelände angrenzend an das Vereinsgebäude „Schneckenhaus“. Der Ladepark soll öffentlich zugänglich sein. Beauftragt mit dem Projekt wurde der E-Ladetechnologie Hersteller und Anbieter Kinetos® aus Köln.

„Mit dem E-Ladepark möchten wir das Vereinsgelände zukunftsfähig und unseren Sportbetrieb nachhaltiger machen. Dafür wird neben den E-Auto-Ladestationen auch eine Mehrfach-Ladestation für e-Bikes realisiert. Durch eine Förderung im Rahmen des NRW-Förderprogramms „Moderne Sportstätten 2022“ konnten wir die finanzielle Basis für die Realisierung dieses Vorhabens legen.“, so Brigitte Klein, Vorstand des Vereins und ergänzt: „Die Sperrung der nahegelegenen Autobahnbrücke Rahmedetal auf der A45 und die damit verbundenen Umleitungsstrecken durch die Stadt strapazieren die Geduld unserer Mitarbeiter, Mitglieder und Besucher stark. Darüber hinaus ist die aktuelle Entwicklung hinsichtlich Kosten-/Preissteigerungen – besonders auch im Strompreis – und die durch Lieferkettenprobleme entstehenden langen Lieferzeiten von E-Autos und elektrotechnischen Komponenten nicht gerade förderlich für eine Realisierung eines solch großen Projektes durch einen Sportverein. Trotzdem sind wir von der Zukunftsfähigkeit unseres Vorhabens absolut überzeugt. Wir möchten in unserer Region Vorreiter sein und dieses E-Ladeinfrastruktur-Projekt an unserem „Schneckenhaus“ zeitnah umsetzen.“

Ein solches Ladesäulen-Projekt ist komplex – von der Abstimmung der Energieversorgung über Tiefbauarbeiten bis hin zur Inbetriebnahme. Die Planung und Konzeption eines E-Ladeinfrastruktur-Projekts verlangten eine genaue Abstimmung. Besonders die elektrotechnische Konzeption ist umfangreich „Für die elektrotechnische Konzeption war eine enge Zusammenarbeit mit Kinetos® erforderlich. Die Begleitung seitens Kinetos® hat uns sehr geholfen, die für uns passenden Lösungen zu finden.“

Vereingelände wird zum Ladepark - Zukunftsfähigkeit und Nachhaltigkeit des Sportbetriebs als Ziel
Treffen von Brigitte Klein, Vorsitzende Turbo-Schnecken Lüdenscheid e.V. und Prof. Dr. Dragan Vučetić, Geschäftsführer Kinetos® Group anlässlich des Besuches des Vereinsgeländes

Ganzheitliche Ladeinfrastruktur mit DC und AC aus einer Hand

Zum Einsatz kommen Schnellladesäulen (DC) und AC-Ladesäulen. Die leistungsstarke Kinetos® DC-Powersäule liefert 150 kW Ladeleistung und die Möglichkeit, zwei Stromer gleichzeitig zu laden. Wird ein Ladepunkt nicht genutzt, steht dem genutzten Ladepunkt die volle Leistung von 150 kW zur Verfügung. Eine Besonderheit der Kinetos® Power Rock-Ladelösung der Baureihe Twin Public liegt darin, dass die AC-Ladesäule jeweils zwei Ladebuchsen für das zeitgleiche Laden von jeweils zwei E-Fahrzeugen-bereitstellt. Bei zwei Ladesäulen können so bei Bedarf vier Fahrzeuge parallel mit bis zu jeweils 22 kW Ladeleistung rund um die Uhr geladen werden.

Beide Ladetechniken sind für das eichrechtskonforme, öffentliche Stromladen ausgelegt und ermöglichen zukünftig auch das Ad-hoc Laden über Debit- oder Kreditkarte.

Ein wichtiger Schritt in Richtung Zukunft

Wir sind als vierter und letzter Anbieter ins Rennen gegangen. Wir sind stolz darauf, dass wir durch die intensive Beratung in Kombination mit unseren technologieweisenden Ladetechnologien den Verein von uns überzeugen konnten“, so der Geschäftsführer der Kinetos® Group, Prof. Dr. Dragan Vučetić. „Uns beeindruckt die Leidenschaft, mit der der Verein voranschreitet. Turbo-Schnecken Lüdenscheid e.V. ist ein tolles Beispiel dafür, wie lokales Engagement für die Gesundheit der Menschen und Nachhaltigkeit der Mobilität aussehen.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert