Unternehmensentwicklung nimmt schnell Fahrt auf

Köln | 20.12.2018 | Das große Potenzial der Kinetos Deutsche Lader GmbH hat den Business Angel Dr. Michael Kern überzeugt. Er ist ab sofort Investor des innovativen Kölner Greentech-Start-up für E-Ladetechnologien. Mit dem neuen Kapital im Rücken wollen die Gründer Hans-Ulrich Bürgel, Dragan Vučetić und Branko Milovanovic die Entwicklung der disruptiven E-Ladetechnologien schneller voranbringen.

Große Fortschritte in der Unternehmensentwicklung

Seit der Gründung hat die Kinetos große Fortschritte in der Unternehmensentwicklung gemacht. Erste Mitarbeiter aus dem universitären Umfeld konnten für die Forschung & Entwicklung des Hightech-Start-up gewonnen werden. „Die DC-Technologie ist die Königsklasse der E-Ladetechnologie. Wir spielen damit in der Champions League der Leistungselektronik im Elektrofahrzeugbau. Wir haben mit der eingeleiteten Unternehmensentwicklung jetzt die Weichen gestellt, um aus den ersten Prototypen serienreife On-Board-Charger (OBC) und E-Ladesäulen zu entwickeln“, freut sich der geschäftsführende Gesellschafter Hans-Ulrich Bürgel.

Das Herzstück der Kinetos Entwicklung ist der On-Board-Charger. Hierbei handelt es sich um dasLadegerät, mit dem die Traktionsbatterien von Elektrofahrzeugen geladen werden. Die OBCs wandeln den Wechselstrom in Gleichstrom um, so dass die Batterien in den E-Fahrzeugen schnell und batterieschonend geladen werden. Mit einer skalierbaren Ladeleistung von 22 kW ist der On-Board-Charger der Kinetos äußerst leistungsfähig, was ihn weltweit sehr interessant für alle Fahrzeughersteller, Original Equipment Manufacturer (OEM), macht. Bislang werden weltweit zumeist nur 11 kW schwache Charger in den Fahrzeugen verbaut, was zu sehr langen Ladezeiten bei den Elektrofahrzeugen führt.

Investor: „Vom Potenzial begeistert“

„Das große Potenzial des Entwicklerteams Hans-Ulrich Bürgel, Dragan Vučetić und Branko Milovanovic und des globalen Marktes für E-Ladetechnologien begeistern mich. Die Kinetos hat eine große Zukunft, wenn wir das vorhandene Potenzial abrufen“, sagt der erfahrene Business Angels, Dr. Michael Kern. Durch seine beruflichen Stationen als Mitglied des Markenvorstandes Vertrieb, Marketing und After Sales bei VW Pkw Volkswagen und als Vorsitzender der Geschäftsführung bei A.T.U. Auto-Teile-Unger bringt er die für den Automotive-Markt so wichtige Expertise in das junge Unternehmen mit ein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.